Die Anfänge der Schreinerei Bärtsch liegen im Jahre 1981. Damals bot sich für Otto und Margot Bärtsch die einmalige Gelegenheit, eine Schreinerei in Trübbach zu erwerben und damit den mutigen Schritt in die Selbständigkeit zu wagen.

Am 1. Mai 1981 nahm die Schreinerei Otto Bärtsch in Trübbach ihren Betrieb auf. Von Anfang an umfassten die Leistungen sämtliche Tätigkeiten im Bau- und Möbelsektor. Es wurde hauptsächlich für Kunden in der näheren Region gearbeitet. Die Anzahl Angestellte erhöhte sich bereits im Laufe des ersten Jahres von anfänglich zwei auf fünf. Im Jahre 1983 begann der erste Lehrling in der Schreinerei seine Ausbildung. Damit war der Grundstein für die erfolgreiche, engagierte Lehrlingspolitik der Schreinerei Bärtsch gelegt.

1985 erfolgte mit der Modernisierung der Heizung die erste grössere Investition, die hochmoderne und vollautomatische Holzschnitzelheizung mit Rauchgasreinigungsanlage wurde eingebaut. Holzabfälle der Schreinerei konnten somit für umweltfreundliche Wärmegewinnung weiterverwertet werden.

Im Jahre 1989 fand dann der grosse Umbau der Firmengebäude statt: Die Werkstatt wurde durch einen Anbau stark vergrössert und neue Lagergebäude wurden erstellt.

1992 konnten die neuen, hellen und grosszügig gestalteten Büroräumlichkeiten bezogen werden. Drei Jahre später erfolgte die Umstellung auf die elektronische Datenverarbeitung in der Administration.

Seither wurden laufend in Maschinenpark, Fahrzeuge und Personal investiert, um die Unternehmung technisch auf dem aktuellsten Stand zu halten und stets eine hohe Qualität der Arbeit gewährleisten zu können.

Auch in den Nachwuchs wurde immer grosszügig investiert: in der 35-jährigen Firmengeschichte konnten bereits 24 Lehrlinge erfolgreich ihre Ausbildung zum Schreiner bzw. zur Schreinerin abschliessen.

Über die Jahre bildeten sich enge Beziehungen mit Behörden und namhaften Architekten, aus denen sich diverse Prestigeaufträge für den Ausbau von Schulhäusern, Spitälern und Banken ergaben. Die regionale Tätigkeit wurde stark erweitert, heute dürfen auch Kunden im Fürstentum Liechtenstein, Vorarlberg, Graubünden und in der Region Zürich mit Massarbeit bedient werden.

Zur Zeit sind in der Schreinerei Otto Bärtsch 10 Mitarbeiter beschäftigt, davon befinden sich 3 Jugendliche in der Ausbildung zum Schreiner. Die Unternehmung ist mittlerweile zu einer der grössten Schreinereien der Region angewachsen.
 

 
Schreinerei Bärtsch
Mühliweg 16
9477 Trübbach
081/783 13 45
081/783 28 70 (Fax)
Kontaktformular
Anfahrtsplan